- SCHLAG AUF SCHLAG DER NÄCHSTE DER EIN GRATISSET GEWONNEN HAT - dieses mal ist es figurenmaler1/72 - wir gratulieren - WILLKOMMEN IM FORUM VON LINEAR-A - WELCOME TO THE FORUM FROM LINEAR-A einfach anmelden und mitdiskutieren - just register and join the discussion
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Misteredd
Legionär
Beiträge: 27 | Punkte: 56 | Zuletzt Online: 25.06.2022
Registriert am:
21.12.2021
Geschlecht
keine Angabe
    • Schau doch bei Herodot nach - dort sind die Teilnehmer der persischen Armee detailliert beschrieben. Wenn ich mich richtig erinnere, waren an dieser Armee zunächst gar keine ägyptischen Landtruppen beteiligt. Erst nach Salamis erbat Mardonius die ägyptischen Seesoldaten - wohl weil diese in enger Formation mit längeren Speeren und in Rüstung fochten. Ägyptische Reiterei wäre demnach an diesem Feldzug nicht beteiligt gewesen.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "hellenistische Reiterei" geschrieben. 21.05.2022

      Schau Dir mal die Spätrömische Kavallerie von Miniart an - die haben da zwei Reiter ohne Schild aber mit Manica.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "hellenistische Reiterei" geschrieben. 19.05.2022

      Ich habe noch mal durchgeschaut. Die Reiter der Hat Thebanischen Armee könnten gut passen - die Hat hellenische Verbündetenkavallerie ebenfalls. Diese hellenischen Reiter haben keine Schilde und keinen Kontos.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "hellenistische Reiterei" geschrieben. 19.05.2022

      Was ist mit den Magna Graecia Reitern? Die sind da eher nahe dran.

    • Hier habe ich etwas gefunden:

      https://www.youtube.com/watch?v=qzTaYvMmNYU

    • Das ist ein weites Feld das man genau ansehen sollte, um gute Ergebnisse zu bekommen. Es fängt mit der richtigen Pfeilauflage an - die eben immer auf der Zugseite sein sollte. Es wurden wohl auch mehrere Pfeile in der Hand gehalten, um schnell hintereinander schiessen zu können.

      Hierfür gibt es doch heute noch Wettbewerbe für das berittene Bogenschiessen in der Mongolei oder Kasachstan? Das suche ich einmal heraus, denn dort kann man die Techniken wohl in Zeitlupe ansehen.

      In diesem Zusammenhang möchte ich dann die Gastrapheten ansprechen. Bei Alexander wird immer mal wieder von Schützen gesprochen, die über Flüsse hinweg schossen und mit ihrer gewaltigen Reichweite gegen Skythen und nomadische Geten an der Donau antraten und gewannen. Diese Art von Armbrüsten könnte das sehr gut gewesen sein, während ich die üblichen Belagerungspfeilschleudern wegen dem Gewicht und der Schwierigkeit sie auf einem Schlachtfeld zu platzieren und in Betrieb zu nehmen eher ausschliessen möchte. Es wird auch immer wieder berichtet, dass solche Leichtbewaffneten zwischen die Sarissenträger gemischt waren und von dort aus wirkten. Das könnte Alexanders Erfolg gegenüber den Nomaden-Kriegern erklären, der ja späteren Nachfolgern aber insbesondere den Römern verwehrt war.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "Die "Elefantenschlacht" - irgandwann zwischen 275 & 268 v. Chr." geschrieben. 15.04.2022

      Delbrück ist ein Einstieg. Wir wissen in etwas welche Art der Truppen wo angeordnet waren. Wissen wir aber wie die tatsächlich ausgerüstet waren? Bei den Hypapisten streitet man sich bis heute - ob Sarissa oder nicht, oder wie ein "normaler Hoplit", ob mit oder ohne Wurfspeer. Was helfen könnte wären antike Darstellungen oder archäologische Funde. Und die muss man dann noch interpretieren.

      Das ist ein weites Feld - aber interessant.

      Beispielsweise soll Phyrros die Türme für die Elefanten erfunden haben. Phyrros war nach 301 vChr auch mal in ptolemäischen Dienst. Ob sich die Seleuciden das bereits 275 vChr. abgeschaut hatten?

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "Die "Elefantenschlacht" - irgandwann zwischen 275 & 268 v. Chr." geschrieben. 13.04.2022

      Sehr interessantes Thema - ich schau mir mal Deine Figurenauswahl an und gebe meinen Senf dazu. Welche Literatur verwendest Du für die Seleukidische Armee? Montvert? Bar-Kochva? Esposito? Ancient warfare Magazin?

      Sehr spontan würde ich noch die Hät Sassanian Infantry Sets in Betracht ziehen. Hier insbesondere die Hät Sasanian Levy Infantry. Diese Truppe gab es wohl schon zu Zeiten Ächämiden mit nahezu unveränderter Ausrüstung und typisch persischer Bauernkleidung. Sehr ähnelnde Figuren zu diesem Set gibt es bei dem exzellenten Linear-A Cunaxa 1 Set und zudem bei dem Caesar Persian Warriors. Diese Truppen könnte man als Begleitschutz für die Elefanten sehen, die ja nie alleine eingesetzt worden sein sollen.

      Interessantes Thema.

    • Da ich ein besonderer Fan antiker Themen bin greife ich die Ankündigung der "Ausstattung" des ersten punischen Krieges begeistert auf und rege hierzu an, dass wir Foren-Nutzer die lange Zeit nutzen, um den wackeren Rechercheuren hier Hilfestellung zu geben. Ich schlage daher vor einzelne Einheiten/Völkerschaften/Personen zu benennen und dann die eigene Recherche mit Quellenangabe hier in einem neuen Thread einzustellen. Ich vermute das Bilder von archäologischen Funden aus Museen - Originalausrüstung oder bildliche Darstellungen, Beschreibungen aus antiken Texten oder diese neue Reenactmentszenen dabei sehr hilfreich wären. Wenn man selbst diese Funde begutachten kann, dann bitte aus mehreren Winkel ( Vorder- und Rückseite etc fotografieren). Mein Vorschlag hierzu wären die folgenden Einheiten :

      Karthager:
      Karthagische Infanterie
      Afrikanische - Lybische Infantrie
      Karthagische Reiterei
      Karthagische Elefanten
      Karthagische See-Soldaten
      Karthagische See-Männer

      Karthagische Söldner:
      Iberer
      Turdetaner
      Kelt-Iberer
      Lusitaner
      Kelten
      Illyrer
      Gätuler
      Mauren
      Numidier
      Balearen
      Hellenische Söldner (Xantippos)

      Römer:

      Hastati
      Princeps
      Triarii
      Velites

      evtl andere

      Verbündete der Römer:

      Etrusker (Fussvolk, Reiter und Seesoldaten)
      Osker
      Picener
      Messapier
      Magna Graecia (Fussvolk, Reiter und Seesoldaten)

      Wenn ich etwas ausgelassen haben sollte bitte ergänzen.

    • But Osprey books are work in progress - especially concerning ancient topics.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "NEW RELEASES" geschrieben. 22.03.2022

      Stage 7 heisst = Ist fertig produziert. Die werden jetzt wohl nur noch verpackt und nach D versandt.

      Habe ich irgendwo erwähnt dass ich gar keine Schachtel brauche? Ich nehme die schönen Gussäste auch ohne alles.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "NEW RELEASES" geschrieben. 15.03.2022

      They are stage seven - they were produced. Can`t wait!

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "NEW RELEASES" geschrieben. 12.03.2022

      Dieses Set hat tatsächlich gefehlt. Alte Ägypter mit Leinen-Rüstung - nur Phalanx? Natürlich hoffe ich da auf mehr.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "NEW RELEASES" geschrieben. 11.02.2022

      Kann man die schon vorbestellen?

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "Nomadisches, Skythen - Steppenkonföderationen" geschrieben. 02.02.2022

      Die Idee mit den Terracotten finde ich gut, denn die zeigen ja Originale. Was auch helfen würde, wären archäologische Original-Funde etwa von Waffen und Rüstungsteilen.

    • Misteredd hat einen neuen Beitrag "German Tanks 1/72" geschrieben. 23.01.2022

      Sind das 3D Druck Modelle?

Empfänger
Misteredd
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz